Toolbox
Downloadkorb (0)
Produktvergleich (0)
Produkt-Index
HASIT Optiflex 1 K dichtspachtelmasse

EINZIGARTIG – VIELSEITIG

 

Mit „OPTIFLEX 1K“ hat HASIT eine hochleistungsfähige 1-komponentige Dichtspachtelmasse entwickelt, für die Abdichtung im Sockel und erdberührten Bereich. Sie überzeugt durch ihre technische Leistungsfähigkeit und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Der Baustoff-Hersteller HASIT verfügt über ein halbes Jahrhundert Erfahrung in der Entwicklung und Produktion hochwertiger, mineralischer Putze und Putzsysteme – für vielfältige Anwendungen, sowohl im Neu- als auch im Altbau. Mit OPTIFLEX 1K stellt das Unternehmen erstmals eine 1-komponentige mineralische Dichtspachtelmasse vor, bei der das sonst erforderliche Mischen zweier Komponenten auf der Baustelle entfällt. Dies ermöglicht ein effizientes Arbeiten und spart Kosten, denn: Die teuren Zementzuschläge in herkömmlichen 2-komponentigen Abdich-tungsmassen härten schnell aus und nicht mehr zu verarbeitendes Material muss entsorgt werden.

Die mineralische, 1-komponentige Dichtspachtelmasse überzeugt auch nach dem Anmischen. Sie eignet sich gleichermaßen zum Kleben, Abdichten, Armieren, Streichen und Überstreichen. Dies vereinfacht die Handhabung sowie die Lagerhaltung auf der Baustelle erheblich. Darüber hinaus kann das Material direkt auf den rabottierten Grundputz bzw. auf den Armierputz aufgebracht und strukturiert werden – ohne gefilzte Zwischenlage. Somit entfällt ein kompletter Arbeitsgang. Mit dem Zahnspachtel oder im Wulst-Punktverfahren aufgetragen, lassen sich Wärmedämmplatten auf den meisten Untergründen systemsicher verkleben. Als Dichtungsschlämme aufgetragen schützt OPTIFLEX 1K das Bauwerk bzw. Putzsystem. Für Armierungen wird das Gewebe zwischen zwei ca. 2 mm dünnen Schichten nass in nass im oberen Drittel der zweiten Schicht eingebettet. Einzigartig ist die Strukturierbarkeit von OPTIFLEX 1K. Ob gespachtelt oder mit dem Pinsel als Dichtschlämme aufgebracht: Die Oberfläche ist perfekt mit dem Filzbrett strukturierbar. Somit kann eine herkömmliche Sockelputzstruktur hergestellt werden.

Die dauernässebeständige mineralische Dichtschlämme ist lösungsmittel- und weichmacherfrei. Ihre Hauptbestandteile sind Dispersionsbindemittel, Zement und Quarzsand. Als Abdichtung eignet sie sich gegen Bodenfeuchtigkeit sowie gegen nicht stauendes und stauendes Sickerwasser im erdberührten- und im Sockelbereich sowie in den Negativbereichen. Ausgeliefert wird OPTIFLEX 1K im üblichen Papiersack von 20 kg.