Toolbox
Downloadkorb (0)
Produktvergleich (0)
Produkt-Index

Verputzen im Turbogang mit ReguTec3: Modernste Beschleuniger-Technologie von HASIT

 

Die neue Beschleuniger-Technologie von HASIT sorgt für schnelles und flexibles Verputzen. Viele Arbeitsgänge und einzelne Trocknungsphasen gehören der Vergangenheit an. Das besondere bei der Anwendung: Die Flüssigkeit wird der Putzmaschine direkt zugeführt und per Dosiereinheit vom Verarbeiter individuell ge-steuert.

HASIT ermöglicht schnelles und flexibles Verputzen. Mit ReguTec³ entwickelte der Baustoff-Hersteller eine neue Technologie am Markt, die sich den Arbeitsbedingungen auf der Baustelle anpasst: Die Beschleuniger-Flüssigkeit wird der Putzmaschine direkt aus dem Kanister zugeführt und per Dosiereinheit individuell reguliert. So wird die Abbindezeit des Putzes um das selbst definierte Maß verkürzt. Den Arbeitsrhythmus bestimmt der Verarbeiter und nicht mehr das Material oder die Witterung. Unterschiedlich saugende Untergründe lassen sich mit ReguTec³ zeitlich anpassen. Selbst nach einem längeren Zeitraum ist das Material noch gut rabottierbar. Strom ist dafür nicht nötig, die Kolbenbewegung übernimmt das einströmende Wasser.

Im Vergleich zu herkömmlich ständig beschleunigtem Material arbeitet ReguTec³ auch besonders wirtschaftlich: Pro Tonne Putz müssen nur rund zwei bis vier Prozent des Be-schleunigers, dies entspricht rund fünf bis zehn Liter Regutec3, zugegeben werden.

Zur Verarbeitung bietet HASIT vier auf ReguTec³ abgestimmte Produkte: 650 Kalkzementputz, 635 Faser-Super-Leicht, 655 Leichtputz und 625 Sockelputz. Alle Produkte sind im Druck- oder Fallsilo – und seit Neuem auch als Sackware – erhältlich.

Verputzer Ullrich Gaigl aus St. Wolfgang im bayerischen Dorfen hat den neuen Beschleuniger getestet: „Die Trocknungszeit von Putzen zu beschleunigen, darauf arbeiten Entwickler schon lange hin. Aber die Ergebnisse waren nie zufriedenstellend. Ich verputze nun schon seit 20 Jahren. ReguTec³ hat mich überzeugt.“

Zum Einsatz kam die Beschleunigertechnologie an einem Altbau mit der enormen Putzstärke von zwei bis acht Zentimetern. Der Putz des Sockels sollte neu aufgebracht werden. Die angrenzende Straße wurde für die Verarbeitung gesperrt, Ullrich Gaigl und seine Mitarbeiter mussten sich beeilen. In der Regel plant der Experte für das Verputzen eines solchen Gebäudes bis zu fünf Arbeitsgänge – inklusive einzelner Trockenfristen. Das kann mehrere Wochen dauern. Mit ReguTec³ war Ullrich Gaigl innerhalb eines halben Tages fertig.

Ein Ergebnis, das Volker Schubert mehr als zufrieden stellt. Der HASIT-Leiter Produkttechnik im Verkaufsgebiet Süd-Ost hatte die Idee zu dieser neuen Technologie. „Klar war von Beginn an, dass der Beschleuniger für den Verarbeiter auf der Baustelle so unkompliziert wie möglich einsetzbar sein muss.“ Dieser Plan ging auf. Eine neue Produktentwicklung, von der künftig alle Verarbeiter profitieren werden, da ist sich Volker Schubert sicher.

ReguTec3 auf einen Blick – die Vorteile: Flexibel: individuelle Abbindezeit, leicht regulierbar Zeitsparend: weniger Wartezeit, schnelleres Abbinden Einfach zu verarbeiten: direkt aus dem ReguTec3-Kanister in die Putzmaschine, automatisch dosieren Praktisch: klein, leicht zu reinigen, für alle Feinputzmaschinen geeignet Unabhängig: kein Strom nötig, leicht transportabel Wirtschaftlich: senkt Materialkosten, flexibler Personaleinsatz.

HASIT ReguTec, Presseinformation 82,58 kB