Ehemaliges Bauernhaus

ObjektHistorisches Gebäude
Größe250 m²
Ausführung2016 - 2017
ArtAltbau
Standort Deutschland - 86732 Ebermergen-Harburg
InformationDas Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert wurde mit ökologischen Kalkprodukten behutsam renoviert und mit mineralischen Putzen gewappnet.

Verwendete Materialien

Beschreibung

Behutsam renoviert

Erstmals in der Dorfchronik von Ebermergen erwähnt wurde das kleine Einfamilienhaus im Jahre 1575. Der Hof und auch das alte Wohnhaus wurden im Dreißigjährigen Krieg zerstört und 1665 in seiner jetzigen Grundform wiederaufgebaut. Von da an wurde der Hof mehrmals vererbt und verkauft. Seit 1890 ist er in festem Familienbesitz. Jetzt wurde es von der fünften Generation „neu bezogen“ und zuvor komplettsaniert.

Zusammen mit all den anderen vorgenommenen Renovierungsarbeiten zeigt sich das kleine Einfamilienhäuschen wieder in seiner ganzen Pracht von damals. Energetisch kann es sich nicht mit einem modernen Niedrigenergiehaus messen, dennoch ergeben sich durch die Komplettsanierung vorzeigbare energetische Werte. Der Feuchtehaushalt in der Wand und den Innenräumen wird durch die hohe Diffusionsoffenheit der verwendeten Putze konstant natürlich geregelt, die Gefahr von möglichen Rissbildungen wurde über die eingelegten Gewebearmierungen auf ein Minimum reduziert. Dies alles sieht man dem Haus nicht an. Ganz im Gegenteil: Von Hand gefilzt kommt das Haus daher wie anno dazumal, mit einer lebendigen, haptisch wohltuend modellierten Oberfläche.

Beteiligte Unternehmen

Architekt
n.a.
Verarbeiter
Firma Taglieber
Georg-Schwab Str. 3
D - 86732 Oettingen
Bauherr
n.a.

Referenz als PDF

OR Ehemaliges Bauernhaus de

Objektreport (OR)

pdf
258 KB

Weitere Referenzen

Wasserturm

Sanierung des Wasserturmes in Erding mit speziell abgestimmten Produkten von HASIT.

Münzarkaden in München

Mit einer Schichtdicke von nur zwei Zentimetern den gewünschten U-Wert erreicht und wertvollen Wohnraum geschaffen.

Domherrenhaus in Freising

Sanierung begeistert Denkmalschutz

Im Schatten des Dombergs - Eine Planung zu dritt: Architekt - Bauherrin - Denkmalschutz

Seite wird geladen...