Kirchenzentrum

ObjektSakralbau
Ausführung2020
ArtNeubau
Standort Deutschland - 81245 München

Verwendete Materialien

Kirchenzentrum der rumänisch-orthodoxen Metropolie an der Kastelburgstraße in München

Der weiße Sakralbau im Stil einer griechischen Kreuzkuppelkirche mit Platz für etwa zweihundert Menschen besticht durch seine elegante und für Bayern außergewöhnliche Form.

Enarplan-Consulting Gesellschaft für Bauplanung und Bauleitung mbH plante und begleitete den Bauvorgang.

Nach 9 Jahren Bauzeit stehen nun auf einem großzügigen Grundstück im Münchner Stadtteil Aubing der Bischofssitz, das Kloster und das Gemeindezentrum.

Mit HASITs Produkten bekam die Fassade eine stilvoll gestaltete Oberfläche. Vergüteter, mineralischer Strukturputz HASIT 704 OPTI ermöglichte das Umsetzen einer Kratzputzstruktur, HASIT 650 Kalkzementputz und HASIT 669 Kalk-Leichtputz trugen zum schönen Oberflächenbild bei. Anschließend wurde die Fassade mit weißem qualitativ bestmöglichen Hybrid-Fassadenanstrich auf Basis der SiSi-Technologie HASIT PE 519 SISI OUT DOOR verdünnt mit HASIT PP 501 SISISOL LF gefärbt und versiegelt.

Der Anstrich ist farbton- und kreidungsstabil, hat beste Farbtonbeständigkeit und höchsten Schutz vor Algen- und Pilzbewuchs – so kann das Kirchenzentrum noch viele Jahre Münchner Stadtbild als „Perle Aubings“ schmücken.

Beteiligte Unternehmen

Bauherr
Daniel Baicu, München
Verkaufsberater
Andre Pauli
Bauleiter
Enarplan-Consulting Gesellschaft für Bauplanung und Bauleitung mbH
Seite wird geladen...