Bauschäden - sanieren und vorbeugen

Bauschäden lassen sich zu einem Großteil durch eine gute Planung vermeiden. Dennoch gehören sie zur täglichen Realität. Besonders Feuchtigkeit belastet die Bausubstanz und kann zu folgenschweren Schäden am Gebäude führen. Wie Sie mit Feuchtigkeit und Salzbelastung umgehen können, welche Strategien und Lösungswege sinnvoll sind, welche Forschungsarbeiten wir für Sie durchführen, um dauerhafte und sichere Anwendungsmöglichkeiten zu finden und vieles mehr haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengefasst:

  1. Nachträgliche, horizontale Abdichtung mit HASIT CALSOL Opticreme
  2. Sanierputze HASIT CALSOLAN mit WTA Zertifizierung für die dauerhafte Behandlung belasteten Mauerwerks
  3. Vertikale Abdichtung mit HASIT Optiflex 1K Light
  4. Salzset zur einfachen Überprüfung des Salzgehalts im Mauerwerk
Calsol_Opticreme_Düse_Teaser.jpg

Horizontale Abdichtung

CALSOL Opticreme

NEU

HASIT CALSOL® OPTICREME ist ein cremeförmiges Hydrophobierungsmittel aus hoch konzentrierten, reaktiven Silanen, für die nachträgliche, horizontale Abdichtung stark durchfeuchteten Mauerwerks.

DSC03632.JPG

Sanierputze

Calsolan WTA Sanierputzsystem

NEU

Calsolan Sanierputzsystem WTA eignet sich perfekt für Sanieraufgaben. Auf Basis von dem natürlich hydraulischen Romankalk. Er ist bekannt für seine hohe Dauerhaftigkeit gegenüber Salz und Feuchte.

HASIT Optiflex 1K Top Teaser Bild.jpg

Vertikale Abdichtung

Optiflex 1K Light

NEU

Einkomponentige Reaktivabdichtung auf Zement-Dispersionsbasis kann zur schnellen Sockelabdichtung und zur Abdichtung erdberührter Bauteile oder als Abdichtung im negativen Bereich verwendet werden.

HASIT Salzanalyse_DSC9358.tif

Einfache Salzanalyse

Mauerwerksdiagnostik

NEU

In feuchtem Mauerwerk werden durch Feuchte gleichzeitig Salze mit eingelagert. Diese sind die wesentlichen Schadensverursacher im Mauerwerk. Der Salzgehalt kann mit einem Analyseset bestimmt werden.

CALSOL Opticreme anwenden

Seite wird geladen...