HASIT MW-Dickputz-System

Umweltgerechter Wärmeschutz

HASIT MW-Dickputz-System

Technische Dokumente

INFO HASIT MW-Dickputz-System Umweltgerechter Wärmeschutz de

Fach- und Produktinformation

pdf
809 KB
INFO HASIT MW-Dickputz-System Umweltgerechter Wärmeschutz de

Fach- und Produktinformation

VDPM Bundesförderung für effiziente Gebäude HASIT MW-Dickputz-System Umweltgerechter Wärmeschutz de

Broschüre

Systemprodukte

HASIT PE 228 SILICATE SOL

HASIT PE 228 SILICATE SOL

Mineralischer SOL-Silikat-Außenanstrich

HASIT MW-L 2B 041 (RW)

HASIT MW-L 2B 041 (RW)

MW-Fassadendämmlamelle und -Brandschutzriegel

HASIT MW-P 2B 035 (KI)

HASIT MW-P 2B 035 (KI)

MW-Fassadendämmplatte

HASIT MW-P 2B 035 (RW)

HASIT MW-P 2B 035 (RW)

MW-Fassadendämmplatte 800x625 mm

HASIT MW-P 2B 035 SI

HASIT MW-P 2B 035 SI

MW-Fassadendämmplatte

HASIT Aufsatzteller-EK

HASIT Aufsatzteller-EK

Kronen-Dübelteller

HASIT Aufsatzteller-E

HASIT Aufsatzteller-E

Dübelteller

HASIT DIEPLAST 860 LIGHT

HASIT DIEPLAST 860 LIGHT

Klebe- und Armierungsmörtel

HASIT 252 RENODESIGN®

HASIT 252 RENODESIGN®

Renovierstrukturputz

HASIT PE 221 STRUCOSIL

HASIT PE 221 STRUCOSIL

Struktur- und Füllanstrich

HASIT DIEPLAST 804

HASIT DIEPLAST 804

Klebe- und Armierungsmörtel

HASIT 704 OPTI

HASIT 704 OPTI

LITHIN® Kratzputzstruktur opti

HASIT STR-U 2G 8/60

HASIT STR-U 2G 8/60

Schraubdübel

HASIT PP 201 SILICA LF

HASIT PP 201 SILICA LF

Silikat Tiefgrund und Verdünnung

Systembeschreibung

HASIT MW-Dickputz-System

Dickschicht-System - speichert mehr Wärme und ist besonders stoßfest


Auf dem Dämmstoff  Mineralwolle, wird; anders als bei den üblichen Dämmsystemen, eine zusätzliche, 10-15 mm starke, Grundputzschicht mit HASIT 655 Leichtgrundputz aufgetragen. Anschließend erfolgt eine Armierungsspachtelung inkl. Gewebeeinlage in ca. 5 mm Stärke mit dem HASIT 804 oder HASIT 860. Abschließend folgt der Oberputzauftrag und gegebenenfalls ein Farbanstrich.


Die Vorteile: Aufgrund der höheren Masse oberhalb des Dämmstoffs entsteht ein größeres Wärmespeichervermögen und damit erfolgt eine spätere Betauung in den Abendstunden. Mehr Wärme an der Oberfläche bedeutet eine geringere Wahrscheinlichkeit des Ansiedelns von Algen und Pilzen als bei Standardsystemen.