Bauhaus Universität Weimar - Energetische Sanierung mit Aerogel Wärmedämmputz

ObjektHistorisches Gebäude
Größe1500 m²
Ausführung2018 - 2020
ArtDenkmalpflege/ Sanierung
Standort 99423 Weimar
InformationEnergetisch wirksame Sanierung auf Kalk Basis – das denkmalgeschützte Gebäude der Bauhaus Universität erhält eine neue mit FIXIT 222 gedämmte Fassade.

Verwendete Materialien

Das Gebäude der Bauhaus Universität in der Coudraystraße 11A in Weimar erlangte mit Hilfe von HASIT Produkten seine ursprüngliche minimalistische und klare Bauhaus-Optik zurück.
Dabei wurde seine Fassade an der Ost- und Südseite energetisch saniert. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, musste bei der Sanierung hinsichtlich des Wärmeschutzes und der Erhaltung historischer Elemente besonders Augenmerk gelegt werden. Die Lösung war der Einsatz des Aerogel Hochleistungsdämmputzes HASIT Fixit 222. Dieser mineralische Hochleistungsdämmputz kombiniert die positiven Eigenschaften von mineralischen Kalkputzen mit den Vorteilen eines leistungsstarken Dämmstoffs. Durch die eingearbeiteten Aerogele erreicht der Dämmputz eine Wärmeleitzahl von 0,028 W/mK. Gleichzeitig bleiben die Wände diffusionsoffen, sodass auch nach der energetischen Sanierung ein natürlicher Feuchtigkeitsausgleich stattfindet.
Die Unebenheiten an der Fassade stellten die Verarbeiter vor einer weitere Herausforderung. Auch hier lieferte HASIT eine hervorragende Lösung: Der faserarmierte und schwindarme Ausgleichsputz HASIT 250 RENOPLUS. In Verbindung mit dem HASIT Armierungsgewebe weiss HDP wurde eine stabile Putzschicht ohne Rissbildung angebracht, welche anschließend mit dem mineralischen Oberputz HASIT 252 RENODESIGN zu einer leicht gekörnten gefilzten Oberfläche gestaltet wurde. 
Der kreidungsstabile mineralische Sol-Silikat-Außenanstrich HASIT PE 228 SILICATE SOL ist nicht nur ökologisch und in zahlreichen Farben verfügbar, sondern auch natürlich schützend vor Algen- und Pilzbewuchs – aus diesem Grund bildete er die abschließende Schicht bei der Fassadensanierung.
 

Beteiligte Unternehmen

Architekt
WPB Planungsgesellschaft mbH & Co KG
Verarbeiter
Stefan Döbele Gerüst- und Fassadenbau aus Ilmenau
Bauherr
Bauhaus Universität Weimar, Servicezentrum Liegenschaften
Verkaufsberater
Holm Theil

Referenz als PDF

OR Bauhaus Universität Weimar - Energetische Sanierung mit Aerogel Wärmedämmputz de

Referenzobjekt

Weitere Referenzen

Denkmalsanierung mit Aerogel-Dämmputzsystem in Tübingen

Bauherr, Denkmalamt und Energieberaterin gehen mit dem Aerogel-Dämmputzsystem einen visionären Weg bei der Denkmalsanierung.

Historische Putze und Aerogel-Dämmputz für Domherrenhaus in Freising

Sanierung begeistert Denkmalschutz im Schatten des Dombergs - Eine Planung zu dritt: Architekt - Bauherrin - Denkmalschutz

Kalk-Dämmputze und mineralische Putze für ein makelloses Bild in Rosenheim

Kompromiss zwischen dem technisch Möglichen und dem ökonomisch Vertretbaren gefunden - und dennoch ökologisch eine hochwertige Lösung erreicht.

Seite wird geladen...