Nachhaltige und energetische Sanierung mit Renovierputz

Objekt

Historisches Gebäude

Größe

510 m2

Ausführung

2020–2021

Art

Denkmalpflege/Sanierung

Standort

Kirchenstraße 19, 86956 Schongau

Information

Mineralischer Sanierputz für das denkmalgeschützte Stadtanwesen in Schongau.

Verwendete Materialien

HASIT 250 RENOPLUS®

Renovier- und Ausgleichsputz

HASIT 506

Schlitz- und Verfüllmörtel Rapid

HASIT DIEPLAST 865 MINERAL

Klebe- und Armierungsmörtel

HASIT MS PORATEC 040

MS-Innendämmplatte

Modernisierung des denkmalgeschützten Stadtbauernanwesens

Das denkmalgeschützte „Grüne Haus“ mitten im spätmittelalterlichen Altstadtkern der oberbayrischen Gemeinde Schongau sollte erneuert werden. Die veraltete Gebäudehülle wurde unter der Leitung der Architektin Stephanie Hirschvogel umweltbewusst saniert und in sechs moderne Wohnungen unterteilt.

Die dabei entstandenen Stadtwohnungen bestechen nun durch helle Wohnräumlichkeiten mit großzügigen, barrierefreien Grundrissen. Die angebauten Balkone im ersten Obergeschoss werten das Gebäude zusätzlich auf.

Nachhaltige Ausführung sowie langfristige Minimierung des Energieverbrauchs

Besonders wichtig bei der Erneuerung war eine nachhaltige Ausführung sowie eine langfristige Minimierung des Energieverbrauchs. Eine weitere Vorrausetzung stellte der materielle Erhalt der äußeren Gebäudehülle und des Dachstuhls dar. Bei all diesen Kriterien sollten natürlich die Wünsche des Bauherren vollständig berücksichtigt werden. 

Nach einer aufwändigen Abstimmung mit dem Denkmalamt konnte die Umsetzung starten. Da Stephanie Hirschvogel bereits bei vorangegangenen Projekten gute Erfahrungen mit HASIT-Produkten machte, setzte sie auch diesmal auf die Produktpalette von HASIT. 

Samtige, lichtreflektierende Oberfläche

Der tragfähige Altputz der historischen Außenfassade wurde gefestigt und mit HASIT 252 RENODESIGN überarbeitet, die Putzstärke betrug 2 mm. Der mineralische Renovierputz ist für die Denkmalpflege bestens geeignet und schafft eine samtige, lichtreflektierende Oberfläche.
Seine hervorragenden Verarbeitungseigenschaften wurden vom ausführenden Stuckateurteam der Xaver Filser GmbH aus Peiting sehr schätzt.
 

Innenbereich umweltverträglich gedämmt

Neben Struktur und Haptik sollten noch die energetischen Anforderungen erfüllt werden. Da aus denkmalpflegerischen Gründen lediglich eine Innendämmung in Frage kam, entschied man sich für  HASIT Multipor WLS 042 100 mm. Die faserfreie, nichtbrennbare Innendämmplatte eignet sich als Innenwanddämmung für Außenwände aus festen Materialien wie Mauerziegel, Naturstein oder Beton. Das Institut Bauen und Umwelt e. V. zertifizierte sie als „umweltverträgliches Bauprodukt Naturplus“. 

Als Innenputz kam der feuchtigkeitsregulierende HASIT 180 Filzputz zum Einsatz. Der mineralische einlagige Putz ist hoch ergiebig und schafft ein schönes Oberflächenbild. 
 

Dieses wunderbare Projekt zeigt, dass eine Symbiose aus Alt und Neu, welche dem Denkmalschutz, den Visionen der Architektin und den Wünschen des Bauherrn gerecht wird, durchaus möglich ist.

Detaillierte Projektbeschreibung

Beteiligte Unternehmen

Architekt

Stephanie Hirschvogel Architekten GmbH

Verarbeiter

Stuckateurbetrieb Xaver Filser GmbH, Kolbenkreuzweg 8, 86971 Peiting

Verkaufsberater

Andre Pauli

Weitere Referenzen

Historische Jugendstilvilla energetisch saniert

Sanierung der Fassade einer historischen Jugendstilvilla unter energetischen Gesichtspunkten.

Franziskanerkloster in Zeitz – Innensanierung mit Dämmputz und Trasskalkputz

Das ehemalige Franziskanerkloster in Zeitz wurde mit FIXIT 222 Hochleistungsdämmputz im Bereich der Faschen, Sanierputz im Kreuzgang und Trasskalkputz 670 im Innenbereich saniert.

Altes Rathaus in Bietigheim-Bissingen

Mit Wärmedämmputz und Sanierputz wurde das denkmalgeschützte Alte Rathaus gedämmt und saniert